5. Februar 2013 -

Wir haben unser Bestes gegeben!

Fünf anstrengende Tage liegen hinter uns. Unser Eiskunstlaufwettbewerb fand in zwei verschiedenen Eishallen statt. In Gangneung im Ice-Rink sind wir unsere Pflicht super gelaufen.

Im Yongpyeong Dome in PyeongChang haben wir unsere Küren vorgeführt. Nach der Kür im Level 1 hat Claudine den 1. Platz (Gold) geschafft. Im Level 2 hat Lisa-Marie den 2. Platz belegt und damit die Silbermedaille gewonnen, Annelie den 8. Platz belegt und Philip ist 7. geworden. Im Level 3 wurde Dimitri 5. und Patricia hat den 6. Platz mit Kraft und Mühe geschafft. Im Level 4 hat André sich durchgekämpft und den 4. Platz belegt. Die Paarläufer Anke und Andre‘ haben trotz Sturz Gold geschafft.

Alle Eiskunstläufer freuen sich über den Erfolg und die vielen Medaillen.

Vorgestern waren wir in einem Musical, da haben wir unterschiedliche Musikkünstler gesehen. Wir haben viel geklatscht, zu den Liedern von ABBA mitgesungen und Spaß gehabt. Gestern Vormittag waren wir zu einem Spiel unserer deutschen Floorhockey Mannschaft. Wir haben sie ganz laut angefeuert. Leider konnten sie gegen Costa Rica nicht gewinnen. Das war schade! Mit dem Taxi sind wir am Nachmittag an das Japanische Meer gefahren. Dort schien die Sonne ganz doll, wir haben im Sand getobt und Muscheln gesammelt. Vor den Läden der Strandstraße haben wir viele verschiedene Fische, Krebse und Muscheln in kleinen Becken gesehen. Die werden dann in der Gaststätte gegessen.

Heute Vormittag waren wir auf Shoppingtour und freuen uns schon auf die Abschlusszeremonie im Yongpyeong Dome von PyeongChang. Morgen fliegen wir von hier ab, schade, es war eine superschöne Zeit, aber wir freuen uns auf zu Hause.

Viele Grüße von den Eiskunstläufern

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>