27. Januar 2013 -

Ankunft in Südkorea und 1. Tag in Seoul

10:30 Uhr haben wir uns in Weimar am Bahnhof getroffen. Wir sind über Leipzig nach Frankfurt am Main geflogen. Die ganze deutsche Mannschaft saß nun im Flugzeug. In den 10 Stunden habe ich die Filme „Ice Age 4“ und „Asterix und Obelix“ gekuckt, Abendbrot und Frühstück gegessen und ganz viel aus dem Fenster geschaut.

Viele Kinder und Jugendliche haben uns mit deutschen Fahnen und Plakaten zugejubelt. Das fand ich toll. Ich schlafe mit André zusammen im Internat von Studenten. Wir ziehen immer die Schuhe an der Tür aus.

Heute waren wir in einer großen Kathedrale zu einer Messe. Danach hat uns der Bischof in ein Hotel zum Mittagessen eingeladen, das war so lecker. Hinterher waren wir in einem alten koreanischen Dorf. Dort habe ich mich getraut, einen Hut und traditionelle Festtagskleidung anzuziehen. Auf das Foto bin ich stolz.

Euer Philip

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>