Monatsarchiv:
Februar 2013

Bin ich ich oder wer bin ich? – Special Olympics Portrait Project von Luca Siermann

21. Februar 2013 - veröffentlicht von

Liebe SO-Gemeinschaft, heute möchte ich Euch gerne auf eine ganz besondere Veranstaltung hinweisen. Seit 2004 begleitet Euch Luca Siermann mit seinem Fotoprojekt. Während dieser Zeit sind über 1000 Sportler von ihm portraitiert worden. Sicherlich erinnert Ihr Euch an diese Aktion, die auch ich gemeinsam mit Kollegen unterstützen durfte. Heute findet die feierliche Eröffnung seiner Ausstellung … weiterlesen

Björn Stenner (Coach Schneeschuhlauf)

20. Februar 2013 - veröffentlicht von

Am Vormittag standen die 200m Klassifizierungen an. Jaqueline Preuss und Agnes Wessalowski starteten im gleichen Lauf. Bei strahlendem Sonnenschein gelang es Jaqueline, ihren Lauf in einer guten Zeit zu gewinnen. Agnes belegte mit persönlicher Bestzeit den 5. Platz. Lautstark unterstützt wurden die beiden Athletinnen von der Deutschen Schule in Seoul, die sehr zahlreich erschienen waren. … weiterlesen

Game(s) over!

5. Februar 2013 - veröffentlicht von

Um 20.23 Uhr Ortszeit wurden die Special Olympics World Games PyeongChang 2013 offiziell beendet. Das Feuer erlosch und die Special Olympics Fahne wurde an die nächste Ausrichterstadt – Los Angeles 2015 – übergeben! Anschließend gab es noch einige Beats von bekannten und beliebten koreanischen Bands, die die Arena zum Kochen brachten. Nicht fehlen durfte zum … weiterlesen

Sven Albrecht: 12 erfolgreiche Tage in Südkorea

5. Februar 2013 - veröffentlicht von

Der letzte “Offiziellen-Blog” gehört natürlich dem SOD-Bundesgeschäftsführer und Head of Delegation (Delegationsleiter), Sven Albrecht: Hinter der deutschen Delegation liegen 12 ereignisreiche und erfolgreiche Tage in Pyeongchang. Die Südkoreaner waren vom ersten Tag an herzliche Gastgeber und haben uns beeindruckende Spiele geboten. Neben den hervorragend präparierten Sportstätten rundete ein breites Kultur- und Rahmenprogramm die Veranstaltung ab. … weiterlesen

Wir haben unser Bestes gegeben!

5. Februar 2013 - veröffentlicht von

Fünf anstrengende Tage liegen hinter uns. Unser Eiskunstlaufwettbewerb fand in zwei verschiedenen Eishallen statt. In Gangneung im Ice-Rink sind wir unsere Pflicht super gelaufen. Im Yongpyeong Dome in PyeongChang haben wir unsere Küren vorgeführt. Nach der Kür im Level 1 hat Claudine den 1. Platz (Gold) geschafft. Im Level 2 hat Lisa-Marie den 2. Platz … weiterlesen

Die letzten Chancen genutzt!

4. Februar 2013 - veröffentlicht von

Heute war der vorletzte Wettbewerbs-Tag – für einige Sportarten bedeutete dies, dass es heute das letzte Mal um die begehrten Medaillen ging. Das deutsche Team hat sich dabei wieder sehr erfolgreich präsentiert und im Schneeschuhlauf, beim Snowboarden, im Langlauf und im Short Track (Eisschnelllauf) zahlreiche Medaillen abgeräumt. Auch die Floorhockey-Spieler haben sich heute in der … weiterlesen

Petra Sommermeier & Thomas Schmalstieg (Headcoach und Coach Eisschnelllauf)

4. Februar 2013 - veröffentlicht von

Mit drei Bronzemedaillen in den Läufen über 333 m beendeten wir heute unsere Wettbewerbe in Gangneung. Die Athletinnen und Athleten aus Deggendorf und Essen wuchsen schnell als Team zusammmen. Ihr großer Zusammenhalt war sicher auch mit ausschlaggebend für die tolle Medaillenausbeute von insgesamt 4 Gold-, 3 Silber- und 3 Bronzemedaillen, zu der jeder der sechs … weiterlesen

René Voigt (Coach Floorhockey)

4. Februar 2013 - veröffentlicht von

Sonntag, 03.02.2013: Ein Tag mit vielen Höhen und Tiefen! Zwei wichtige Spiele wurden absolviert. Als Erstes kam Costa Rica. Wir mussten krankheitsbedingt auf einen Athleten verzichten. Diese Mannschaft war sehr schnell und sie passten sich sehr genau zu. Da konnte die deutsche Mannschaft nicht mithalten. Wir kämpften trotzdem weiter. Letztendlich wurde ein vier zu null … weiterlesen

Ein erfolgreicher Sonntag endet in weißer Nacht…

3. Februar 2013 - veröffentlicht von

Wir haben es geschafft! Einige Delegationsverantwortliche haben sich heute endlich einmal selbst sportlich betätigen können und sind von ca. 20-22 Uhr zwei Stunden Nachtski oder -snowboard gefahren. Pünktlich vor Beginn der Freizeit, auf die sich schon den ganzen Tag gefreut wurde, begann es kräftig zu schneien. Zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz absehbar, entwickelte sich … weiterlesen

Christoph Scheuerer (Headcoach Ski Alpin)

3. Februar 2013 - veröffentlicht von

Am gestrigen Samstag waren die Ski alpin Athleten mit ihrem Super-G-Finalrennen an der Reihe. Nach den Regenfällen vom Freitag und den Minustemperaturen war die Piste am Morgen sehr hart, deshalb wurde die Startzeit auf 11 Uhr verschoben. Bei den immer noch sehr anspruchsvollen Bedingungen haben die Athleten hart gekämpft und in einem Durchgang sehr gute … weiterlesen